So

19

Dez

2010

AVE: Valencia - Madrid in 90 Minuten

Bild: cpauschert, Fotolia.com
Bild: cpauschert, Fotolia.com

Am 18.12.2010 feierten auserlesene Gäste die Jungfernfahrt des AVE-Hochgeschwindigkeitszuges Madrid-Valencia. Der spanische König, Juan Carlos, und die Königin, Ministerpräsident Zapatero und ander Gäste stiegen im Bahnhof Atocha, Madrid in den neuen Zug.

Ein historisches Ereignis, das die Bedeutung der Infrastruktur zeigt.

 

Ministerpräsident Zapatero sagte in seiner Ansprache: "hoy es un día para fortalecer la confianza y demostrar al mundo que España es un país próspero" (Heute ist ein Tag, um Vertrauen aufzubauen und der Welt zu zeigen, dass Spanien ein florierendes Land ist).

 

Die "Ente", wie der Hochgeschwindigkeitszug scherzhaft genannt wird, fährt mit einer Geschwindigkeit von über 300 km pro Stunde.

Für die Strecke Madrid - Valencia benötigt der Zug nur 90 Minuten.

 

Eine einfache Fahrt kostet etwa 80 EUR.

 

Bei Reservierungen über das Internet gibt es 60% (2 Wocher vorher) und 40% (1 Woche vorher) Rabatt.

 

Reservierung AVE Madrid-Valencia

 

 

Plan Bahnhof Joaquin Sorolla und Bahnhof Estation de Norte, Valencia

 

 

Der Zug fährt die Strecke

Valencia-Madrid

15-mal täglich.

 

Der neue Bahnhof Joaquín Sorolla ist mit dem Shuttle-Bus

an den Nahverkehrsbahnhof Valencia Estation de Norte perfekt angebunden.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.